Spieltag 03.09.2017

By 4. September 2017Allgemein

ein highlight und sonst so lala ….. ich fang mal mit lala an. Die Herren 40 1 musste leider am Wochenende einsehen, dass die Klasse in diesem Jahr einfach zu stark war. Die Höchststrafe konnte nur durch das Doppel Joern/Thomas vermieden werden. Nun gut, nun hat man den Winter über Zeit, verlornen Boden wieder gut zu machen. Die Herren 40 2 konnten sich zwar mit einem respektablen 3 zu 3 achtsam schlagen (in den Einzeln gewannen Diekhoff und Lay – im Doppel Cronenberg/Otto) – aber auch hier ist nun Spielen in einer tieferen Klasse angesagt. Am Sonntag mussten dann die Damen 40 ran – leider, war das auch nicht das GELBE vom Ei. Nur Michi Rabe konnte überzeugen. Im Einzel und im Doppel mit Monika Martens. 2 zu 4 hiess es am Ende. Kommen wir nun zu den Spielen in der Ferne. Unsere Damen 30 1 holte sich eine 1 zu 5 Packung in Wardenburg ab. Nur das DoppelWillers/Merten konnte den Ehrenpunkt einfahren. Fairer Weise muss man sagen, dass unsere 1 und 2 nicht mit dabei waren, sonst wäre das Ergebnis ein anderes gewesen. Unsere Herren 40 3 ging es nicht viel anders. 2 zu 4 hiess es am Schluss in Oldenburg. Alf Meyer war der Punktebringer dieser Truppe – Im Einzel und im Doppel mit seinem Partner Kai Merten. ——- aber jetzt – —- jetzt kommt es – WIR HABEN EINEN SIEGER UND AUFSTEIGER. die Herren 40 4 hat es nach einer spitzen Saison geschaftt, ungeschlagen Tabellenführer zu werden und spielt somit im nächsten Jahr in der ersten Regionsklasse. Mit 4:2 gewann man in Wardenburg. In den Einzeln Voss, Riebe und Schardt – in den Doppeln Voss/Riebe. Die anschliessenden Aufstiegsfeier im Hause Dittjen verlief bis auf ein zerbrochenes Ceranfeld und mässigen Kopfschmerzen am Tag darauf einigermassen gesittet. HAUI

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen
 
 

Leave a Reply