Monthly Archives

September 2017

Spieltag 10.09.2017

By | Allgemein | No Comments

Ende gut alles gut – so oder so ähnlich müsste der Slogan für den letzten Spieltag der Tennissaison 2017 heißen. Das verschobene Punktspiel haben meine Damen 30 eins eindrucksvoll nach Hause geholt.

 

Mit nahezu Vollbesetzung konnten die Rasteder Damen aus dem Vollen schöpfen. Bereits nach den ersten Sätzen in den einzelnen Partien war klar, dass die Damen aus Liener an diesem Wochenende keine Chance hatten – ohne Satzverlust gewannen Janine Nadine Ulrike und Antje ihre Einzel um dann in den Doppeln den sechs zu null Heimsieg klar zumachen.

 

Durch diesen hohen Sieg haben es die Rastederinnen geschafft, von einem Abstiegsplatz, auf einen guten zweiten Platz zu steigen. Haui

Spieltag 03.09.2017

By | Allgemein | No Comments

ein highlight und sonst so lala ….. ich fang mal mit lala an. Die Herren 40 1 musste leider am Wochenende einsehen, dass die Klasse in diesem Jahr einfach zu stark war. Die Höchststrafe konnte nur durch das Doppel Joern/Thomas vermieden werden. Nun gut, nun hat man den Winter über Zeit, verlornen Boden wieder gut zu machen. Die Herren 40 2 konnten sich zwar mit einem respektablen 3 zu 3 achtsam schlagen (in den Einzeln gewannen Diekhoff und Lay – im Doppel Cronenberg/Otto) – aber auch hier ist nun Spielen in einer tieferen Klasse angesagt. Am Sonntag mussten dann die Damen 40 ran – leider, war das auch nicht das GELBE vom Ei. Nur Michi Rabe konnte überzeugen. Im Einzel und im Doppel mit Monika Martens. 2 zu 4 hiess es am Ende. Kommen wir nun zu den Spielen in der Ferne. Unsere Damen 30 1 holte sich eine 1 zu 5 Packung in Wardenburg ab. Nur das DoppelWillers/Merten konnte den Ehrenpunkt einfahren. Fairer Weise muss man sagen, dass unsere 1 und 2 nicht mit dabei waren, sonst wäre das Ergebnis ein anderes gewesen. Unsere Herren 40 3 ging es nicht viel anders. 2 zu 4 hiess es am Schluss in Oldenburg. Alf Meyer war der Punktebringer dieser Truppe – Im Einzel und im Doppel mit seinem Partner Kai Merten. ——- aber jetzt – —- jetzt kommt es – WIR HABEN EINEN SIEGER UND AUFSTEIGER. die Herren 40 4 hat es nach einer spitzen Saison geschaftt, ungeschlagen Tabellenführer zu werden und spielt somit im nächsten Jahr in der ersten Regionsklasse. Mit 4:2 gewann man in Wardenburg. In den Einzeln Voss, Riebe und Schardt – in den Doppeln Voss/Riebe. Die anschliessenden Aufstiegsfeier im Hause Dittjen verlief bis auf ein zerbrochenes Ceranfeld und mässigen Kopfschmerzen am Tag darauf einigermassen gesittet. HAUI

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen