14.10.2017

… was für ein toller Tag. Dieses Jahr, ein bischen später als sonst, haben wir unseren Saisonabschluss am 14.10. durchgeführt. Anfängliche Bedenken, dass es zu kalt werden könnte (das in diesem Sommer – kaum vorstellbar) hatten sich schnell in Wohlgefallen aufgelöst. Bei besten Bedingungen kamen 42 Aktive auf die Anlage, um ein letztes mal draussen unter Punktspielbedingungen gegen den Ball zu hauen. Aufgrund eines „sehr komplexen Punktesystems“ konnten sich zwei Spieler hervorstechen. Nadine Mertin und Rainer Müller dürfen sich fortan Glücksmixed Sieger 2017 nennen.

 

02.10.2017

Nachlese – Vergleichskampf Herren 40-3 gegen Herren 40-4

Der Aufsteiger musste sich zwar an diesem Tage geschalgen geben – aber „2018 soll auch dieses Thema vom Tisch“, so MF Thorsten Riebe

01.10.2017

Kleine Nachlese zum Aufstieg der Herren 4

 

 

15.09.2017

Alea eacta est – der Würfel ist gefallen Das ist die Head line unserer Vereinsmeisterschaften 2017 – Das Wetterradar machte mir eigentlich keinen großen Mut für diesen Samstag beziehungsweise für die Durchführung der Vereinsmeisterschaft – aber voll daneben gelegen das Wetter war super so wie auch die Beteiligung und die wettSpiele , Am Ende des Tages kam es zu folgenden Platzierungen bei den Männern auf den dritten Platz Noah Sattel – auf den zweiten Platz Tim Diekhoff und Vereinsmeister 2017 darf sich fort an Marco Hartmann nennen bei den Frauen erreichte den dritten Platz Nadine Mertin und Vereinsmeisterinnen 2017 sind Birgit Weber und Patricia Pudig, die aufgrund von der gleichen Anzahl an gewonnenen Partien und gewonnenen Spielen auf dem Siegertreppchen standen HAUI

Vereinsmeister in Action

 

06.08.2017

Sondertraining der Damen 40??? nun geht es für die Damen 40 in die zweite Runde der Punktspiele – bisher ungeschlagen möchte die Mädels natürlich auch gerne weiter oben mitspielen – aus diesem Grunde und vielleicht noch paar anderen (Geselligkeit, Spass am Sport und und und) führte man am Wochenende ein weiteres Doppeltraining durch …. weiter so HAUI

 

 

30. Juli 2017

Vergleichskampf Herren 40 3 gegen Herren 40 4 – das Ergebnis mit zwei schnöden Zahlen bekannt zu geben wäre wirklich zu einfach – deshalb nun die etwas ausgedehntere Form. Bei besten Wetterbedingungen startete das Punktspiel um 11.00 Uhr am Sonntag morgen. In den Einzeln kam es zu folgenden Begegnungen. Ralf Drews gegen Hajo Voss. Hier zeigte sich der Siegeswillen der Herren 40 4. Hajo gewann deutlich mit 6:1 und 6:2 und brachte somit die vierer mit 1 zu 0 in Führung. Torsten Riebe brachte die „Vierer“ mit seinem 7:5 und 6:3 Sieg 2 zu 0 in Führung. Tom Schardt konnte mit seinem Erfolg gegen Fred sogar zwischenzeitlich auf 3 zu 0 ausbauen. Doch dann kam leider die Ernüchterung. Olaf verlor in drei Sätzen gegen Rainer, Henning in drei gegen Uwe Frank Weiss ebenfalls in drei gegen Henning Jasper und Carsten knapp gegen Matze. Somit stand es nach den Einzeln 4 zu 3 für die Truppe um Matze. Die anschliessenden Doppel war dann wohl die Paradedisziplin der „DREIER“ – alle drei Doppel gingen an die Jungs. Aufgrund eines geänderten Modus spielte Olaf noch ein Match gegen Alf – welches er auch in drei Sätzen gewann – am Endresultat konnte dieser Sieg jedoch die Gesamtsituation nicht mehr verändern. Die Herren 40 3 gewann mit 7 zu 4 gegen die Herren 40 4.

Bei der anschliessenden Grillfeier wurden dann so manche Erbebnisse wieder gerade gerückt.
Summa Summarum -> eine ober starke Idee vom Organistor Matze, der mit einer klasse Unterstütung der Spieler, Susanne und zahlenreichen Zuschauern rechnen konnte.

 … diese Niederlage muss nun erst einmal verarbeitet werden, so Mannschaftsführer Torsten (MF der 4 ten) – das am gleichen Abend nachgefragte Revanche Spiel wurde von Matze selbstverständlich angenommen. Somit kommt es 2018 zu einer Neuauflage dieser beiden Mannschaften.  Bin da mal gespannt …HAUI